Office öffnet keine Dateien von Netzwerklaufwerken oder Onedrive

Auf einem Lenovo Thinkpad T450s mit Windows 10 hatte ich neulich folgendes Problem:

Sämtliche Office 2016 Programm konnten keine Dateien mehr öffnen wenn diese auf einem Netzwerk-Laufwerk oder auch OneDrive gespeichert waren. Nach dem Starten des Programms stürzte dieses sofort wieder ab und das Dokument wurde geschlossen.

Kopierte man die Datei jedoch auf die lokale Festplatte des Computers, konnte man diese auch normal öffnen.

Im Ereignisprotokoll stand jeweils:

Ereignis 1000, Application Error

Name der fehlerhaften Anwendung: WINWORD.EXE, Version: 16.0.6366.2056, Zeitstempel: 0x568f31f0
Name des fehlerhaften Moduls: ntdll.dll, Version: 10.0.10586.20, Zeitstempel: 0x5654262a
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0003ef53
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x23b0
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d15b37ff9e51f1
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Root\Office16\WINWORD.EXE
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\SYSTEM32\ntdll.dll
Berichtskennung: 3de9f46e-c72b-11e5-9ccc-68f728db1328
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: 
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

Folgende Maßnahmen waren ohne Erfolg

  • Office Reparatur
  • Office De- und Neu-Installation
  • Installation aller aktueller Windows-Updates
  • Installation aller aktueller Office Updates

Ziel weisend für die Fehlerbehebung war schließlich folgender Microsoft KB Eintrag für Office 2013:

https://support.microsoft.com/de-de/kb/2813143

Und in der Tat war der Schuldige tatsächlich eine ältere Version der Displaylink-Software.

Nach der Deinstallation funktionierte Office 2016 wieder normal.

 

 

 

2016-01-30T14:16:17+02:00