Fritzbox 6490 im Bridge Modus (Fritz!OS 06.63)

Nachdem an unserem Unitymedia Anschluss das Cisco Kabelmodem kaputt war, brauchten wir ein neues Kabel-Modem damit wir die Watchguard als Firewall daran hängen konnten. Der Unitymedia Support empfahl mit eine Fritzbox zu kaufen, da diese den Bridge Modus beherrschen.

Leider stimmt diese Aussage nicht mehr, da die aktuelle Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 06.63 den Bridge Modus nicht mehr zur Verfügung stellt….

Nun eigentlich…. man kann diese doch noch aktivieren.

  1. Man sichert die Config der Fritzbox unter System->Sicherung lokal auf einen Rechner.
  2. Den Eintrag “lanbridges_gui_hidden = yes;” ändern man entsprechend mit einem Texteditor ab zu “lanbridges_gui_hidden = no;”
  3. Für den gesamten Text muss man dann eine neue Checksumme berechnen lassen – das geht z.B. hier: http://www.mengelke.de/Projekte/FritzBoxJSTool
  4. Den neuen Wert trägt man dann in der letzten Zeile ein (**** END OF EXPORT XZY123 ****) und speichert die Datei wieder.
  5. Diese modifizierte Config lädt man dann in die Fritzbox hoch und führt einen Neustart durch

Und siehe da:

Entsprechenden LAN Port auswählen und dann die Firewall daran anschließen. Per DHCP erhält man dann eine externe IP.

Aber Vorsicht: Die Fritzbox zieht sich natürlich auch eine IP -d.h. hat man einen Tarif mit nur einer externen IP Adresse, dann wird auch nur diese geroutet.

In einem solchen Fall ist die Konfiguration als Exposed Host ratsam.

2018-04-13T15:07:01+00:00